Tracking von Kindern bei YouTube

Google trackte Kinder unter 13 Jahren: FTC droht mit Millionenstrafe. Google hat während der Untersuchung schon reagiert und Inhalte für Kinder zum Beispiel für Kommentare gesperrt.

Datum 25.07.2019
Anzahl Betroffene ?
Name Verantwortlicher Google
Bereich Social Media Plattformen
Land Vereinigte Staaten
Auswirkungen 3: substanziell

Quellen:

Stadt Bremerhaven - 20.07.2019

IAPP - 22.07.2019

 

Lesson Learned:
Hierbei handelt es sich um eine Datenschutzverletzung, die vermutlich wissentlich als Verstoß gegen geltendes US-amerikanisches Datenschutzrecht (Children’s Online Privacy Protection Act (COPPA)) in Kauf genommen wurde. Dennoch: Jede Verarbeitung personenbezogener Daten (z.B. Tracking) sollte vorab auf die gesetzliche Rechtmäßigkeit überprüft werden. Für die Prüfung sind die dafür zuständigen Stellen des Unternehmens rechtzeitig einzubinden. Hierfür sind Standardprozesse und interne Genehmigungsprozesse unerlässlich.

Zurück

1: geringfügig Betroffene erleiden eventuell Unannehmlichkeiten, welche sie aber mit einigen Problemen überwinden können.
2: überschaubar Betroffene erleiden eventuell signifikante Unannehmlichkeiten, welche sie aber mit einigen Schwierigkeiten überwinden können.
3: substanziell Betroffene erleiden eventuell signifikante Konsequenzen, die sie nur mit ernsthaften Schwierigkeiten überwinden können.
4: groß Betroffene erleiden eventuell signifikante oder sogar unumkehrbare Konsequenzen, die sie nicht überwinden können.